Umwandlungsarten

 

Mit der passenden Umwandlungs- oder Einbringungsart kann man unternehmerische Maßnahmen (Rechtsformwechsel / Fusion / Sacheinlage / Aufnahme neuer Gesellschafter / Auslagerung von Geschäftsbereichen etc.) umsetzen, und zwar

steuerlich begünstigt!

Nachfolgend sollen einige der vielen Möglichkeiten kurz angesprochen werden:


Rechtsformwechsel (allgemein)

Rechtsformwechsel KG in OHG

Rechtsformwechsel GbR in Einzelunternehmen

Rechtsformwechsel GbR in OHG

Rechtsformwechsel OHG in KG

Rechtsformwechsel OHG in GmbH & Co. KG

Formwechselnde Umwandlung

Verschmelzung zur Aufnahme

Verschmelzung zur Neugründung

Abspaltung

Ausgliederung

Einbringung

Steuerfalle: Stille Reserven

Hinweis zum Haftungsausschluss: Die vorstehenden rechtlichen und steuerlichen Erläuterungen sind zu dem Zweck verfasst, um über Teilaspekte des jeweiligen Themas informieren. Keinesfalls kann eine umfassende Darstellung aller relevanten Gesichtspunkte erfolgen. Die Erläuterungen wurden sorgfältig erstellt; die Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Korrektheit ist jedoch ausgeschlossen. Die Informationen ersetzen in keinem Falle eine individuelle Rechts- und Steuerberatung!